Lughnasa - Schnitterinnenfest

Lughnasa - Schnitterinnenfest

Normaler Preis
SFr. 15.00
Sonderpreis
SFr. 15.00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 

Im keltischen Jahreskreis wird in der heissesten Zeit im Jahr, am 2. August, gefeiert. Lughnasa ist das Fest des ersten Kornschnitts.  Es wird auch das Fest des ersten Brotes genannt, da aus dem frisch geschnittenen Korn das erste "neue" Brot gebacken wurde. Lughnasa ist das erste Erntefest im Jahreskreis. Deshalb stehen Sonne, Hitze und Ernte im Mittelpunkt dieses Fruchtbarkeitsfestes, das an Mutter Erde erinnert. Die Hitze des Sommers erreicht jetzt ihren Höhepunkt - gleichzeitig steht dieser Tag auch für den kommenden Umbruch. In den frühen Morgenstunden lässt sich bereits der nahende Herbst erahnen. 

Diese Räuchermischung hilft dir, die innere Kraft zu sammeln, um einen klaren Schnitt zu setzten, wo auch immer dieser grad nötig ist. Dieser Schnitt ist die Voraussetzung um ernten zu können. Nicht nur in der Natur, sondern auch in unserem Leben. Wo muss ich meine Frucht schützen? Wie kann ich sie behüten und stärken? Was in mir erfordert einen klaren Schnitt? 

 

Symbolik - Die Pflanze trägt Samen, sie müssen noch ausreifen.

Zutaten - Schafgarbe, Johanniskraut, Frauenmantel, Wermut, Holunder, Salbei, u.a.

Anwendung - auf dem Stövchen, auf der Räucherkohle

Wann räuchern - Jahrekreisfest, Entscheidungen, Grenzen, Nein sagen, Mut

Inhalt - 15gr.

Zu jeder Jahreskreis Räuchermischung bekommst du passende Rituale mitgeschickt.