Ostara - Frühlingsbeginn

Ostara - Frühlingsbeginn

Normaler Preis
SFr. 24.00
Sonderpreis
SFr. 24.00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 

Versand ab 10. März 2021 - jetzt vorbestellen

Zwischen dem 20. und dem 23. März wird im keltischen Jahreskreis Ostara gefeiert. Die Frühlings- Tag- und Nachtgleiche, genannt nach der germanischen Frühlingsgöttin Ostara, ist das letzte Fest im dunklen Halbjahr. Danach sind die Tage wieder länger als die Nächte.

Das Samenkorn in uns, das wir zu Samhain in uns erträumt, zur Wintersonnenwende geboren und zu Imbolc begrüsst haben, fängt jetzt an, aus dem dunklen Grund unserer Seele zu spriessen. Die Frühlingskräfte haben gewonnen und alles beginnt zu wachsen. 

Mit der Frühlings- Tag- und Nachgleiche beginnt die Zeit der Kreativität und des aktiven Handelns. Vorhaben, Ideen, Pläne und seien es noch so kleine Veränderungen. Der Keim in uns möchte sich nach aussen entfalten. Wir spüren Lebenslust, Mut und Tatendrang. Es ist Zeit, Verantwortung für unser Handeln zu übernehmen. 

Diese Räuchermischung unterstützt dich in deiner Kreativität, deinem Durchsetzungsvermögen und fördert deine Lebenslust. Wie kann das junge Pflänzchen in mir in die Welt hinein sichtbar werden? Welche Nahrung, Pflege und Raum braucht es?

 

Symbolik - Der Keimling ist durch die Erde gestossen. Er entfaltet seine Keimblätter und geniesst das Licht der Sonne. Er braucht jetzt Pflege.

 

Zutaten - Engelwurz, Thymian, Lavendel, Rose, Alant, u.a.

Anwendung - auf dem Stövchen, auf der Räucherkohle

Wann räuchern - Jahrekreisfest, Kreativität, Handeln, Verantwortung, Durchsetzung

Inklusive - Rituale, wie du Ostara feiern kannst